Dienstag 03.12.2019 um 20 Uhr

14-erde.jpg

Das Guckloch-Kino und das Referat für Nachhaltige Entwicklung der HFU präsentieren die Reihe: 

 „Weitwinkel – Filme mit Zukunft“

   Der Eintritt für die Weitwinkel Filme ist frei

Erde​

Österreich 2019 

1 h 55 min    

Regie: Nikolaus Geyrhalter

FSK: ab 0 Jahren

 

Mehrere Milliarden Tonnen Erde werden durch Menschen jährlich bewegt, mit Baggern, Bohrern  oder  Dynamit.  N.  Geyrhalter  beobachtet  in  Minen  und  Steinbrüchen,  an Großbaustellen  und  Kohleabbaugebieten  die  Menschen  bei  ihrem  ständigen  Bestreben, sich  den  Planeten  untertan  zu  machen  und  sich  seine  Rohstoffe  anzueignen:  Eine Bestandsaufnahme der Menschheit als wichtigster Einflussfaktor auf die fundamentalen und unwiderruflichen Veränderung en ihres Heimatplaneten. In sieben Kapiteln führt N. Geyrhalter an Stätten des Tage- und des Tiefbaus in Europa und Nordamerika, die sonst nur schwer zugänglich sind. Am Brenner wird ein Basistunnel durch den Berg getrieben, um die längste unterirdische Eisenbahnverbindung der Welt zu ermöglichen. Der Film erzählt vom leidenschaftlichen „Kampf des Menschen gegen die Erde“, der täglichen Faszination, „Berge zu versetzen“ und einem Astronaut gleich Material zu berühren, „das davor noch niemand berührt hat“. Sie   sprechen aber auch voll Demut und Respekt und im Bewusstsein der unwiederbringlichen Veränderungen, die ihr Tun hinterlässt, und von den Grenzen, die längst überschritten sind.

​​

Guckloch, Kommunales Kino, Eingetragener Verein
Grieshaberstraße 19a, 78120 Furtwangen
1. Vorstand: G. Bäuerle
Telefon: 07723/1355
  • Facebook Social Icon
vhs_oberes-bregtal-400x200.png
About Us